Wie engagiert man sich für die Sache der Tiere?


Wir bieten veganen Käse in Nafsika's Garden an, weil vegane Produkte den Tieren in Ermangelung der Milchindustrie keinen Schaden zufügen. Sie haben auch einen viel geringeren Einfluss auf unseren Planeten. Heute leiden unzählige Tiere unter der massiven Lebensmittelindustrie. Das Aufkommen der tierischen Sache breitet sich allmählich aus und wir können ein Erwachen des Gewissens beobachten. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, dass Veganer werden bedeutet, sich für die Sache der Tiere zu engagieren.


Jedes Jahr werden Millionen von Tieren wegen der Nahrungsmittelproduktion bedroht, gejagt, gequält und getötet. Diese reichen von Hühnern, die in geschlossenen Räumen aufgezogen werden, die nie das Licht der Welt erblicken, über Schweine, die mit Medizin gefüllt sind, um niemals krank zu werden, bis hin zu Überfischung, die jeden Tag Millionen von Fischen tötet und sie dem Aussterben näher bringt. Das ist es, was heute in unserer Welt passiert, um unsere „Nahrungsbedürfnisse“ zu befriedigen. Viele wissen nicht, dass viele Tiere leiden, wenn sie eine einfache Handlung wie den Kauf einer Packung Rindfleisch ausführen. Es ist an der Zeit, die Konsequenzen unseres Handelns zu erkennen.

Hier sind einige Zahlen: